SPSS-Syntax zur Codierung von Postleitzahlen in Bundesländer

Kürzlich stand ich vor dem Problem, in einem umfangreichen Datensatz eine Bundeslandvariable aus Postleitzahlen zu erstellen. Eine händische Suche aller Postleitzahlen schien unzweckmäßig, also habe ich mich — um die Codierung zu automatisieren — (erstmals) mit der Systematik der österreichischen Postleitzahlen beschäftigt.

Naiverweise ging ich davon aus, dass wohl die erste Stelle der Postleitzahlen das Bundesland repräsentieren würde. Informationen dazu fand ich bei der Statistik Austria.

Postleitzahlen lassen sich zu Postleizahlenleitbezirken zusammenfassen. Aber: zwischen diesen und den Bundesländern, so die Statistik Austria, besteht kein Zusammenhang. Soviel zur einfachen Lösung. Die bei der Statistik Austria verfügbare Karte lässt jedoch eine gewisse Überlappung vermuten.

Die Suche bei der Post selbst führte dann eine Liste aller Postleitzahlen mit einer Zuordnung zu den Bundesländern zutage und es ist eine ausreichende Systematik vorhanden, sodass eine Automatisierung der Zuordnung von Postleitzahlen zu Bundesländern sinnvoll und durchführbar scheint.

Hier gehts also zur entstandenen SPSS-Syntax: plz_to_bundesland_syntax (als .doc-File aufgrund von Upload-Beschränkungen).

Vielleicht hilft es ja auch sonst noch jemanden.

Veröffentlicht unter SPSS-Syntax | 1 Kommentar

Vortrag KinderUni Graz: Ökotopia – Die Stadt der Zukunft

Vortrag im Rahmen der KinderUni Graz. Der Vortrag behandelte die Entwicklung von Städten und deren Bewohnern anhand ausgewählter Beispiele von der Antike über die industrielle Revolution bis hin zur Gegenwart. Besonderer Wert wurde auf die Vermittlung soziologischer Perspektiven (wie verschiedene gesellschaftlicher Strukturen und soziale Differenzierung) gelegt. Pressemeldung und Bilder

Veröffentlicht unter Vorträge | Kommentar hinterlassen